Über mich

Was heißt hier 4D Pflege? Ganz einfach gesagt: Obwohl der Fokus ganz klar auf Mobilitätsthemen liegt, möchte ich die verschiedenen Aufgaben der Pflege aus verschiedenen Blickwinkeln der unterschiedliche beteiligte Fachkreise angehen und Lösungsmöglichkeiten anbieten, die diese verschiedenen Dimensionen berücksichtigen. Meine unterschiedlichen Arbeitserfahrungen helfen mir dabei.

Seit ich 2006 mein Altenpflegeexamen abgelegt habe, wurde mir bewusst, dass die Förderung und der Erhalt der Mobilität die Schüssel sind, um Sekundärerkrankungen zu vermeiden und unsere Pflege für Bewohner und uns effektiver zu machen. Sie wurden das zentrales Thema für mich!   

  

Ab 2012 widmete ich mich als Medizinprodukteberater dann der „Hardware“ erst in einem Sanitätshaus und dann bei Herstellern von Mobilitätsprodukten. Wenig verwunderlich, dass ich dort auch die Schnittstelle zwischen Altenpflege und Hilfsmittelversorgung besetzen durfte. Andererseits habe ich viele Mobilitätslösungen kennengelernt, die selten bis nie in der Altenpflege vorgestellt werden, obwohl sie von erheblichem Nutzen sein können. Auch in der Diskussion mit Kostenträgern konnte ich viele praktische Erfahrungen sammeln. 

  

Ich glaube, dass ich diesen Nutzen für mehr Menschen verfügbar machen kann, wenn ich aus der Pflegepraxis Mobilitätsthemen aufnehmen und die passenden Lösungen unabhängig von einem Hersteller oder Versorger erarbeiten und vorstellen kann. Deshalb bin ich 2019 in die außerklinische Intensivpflege zurückgekehrt und habe berufsbegleitend die Weiterbildung zum Pflegeberater nach §7a SGB XI absolviert.

  

Dazu habe ich mein Spektrum erweitert: Ich bilde Betreuungskräfte aus, schule Mitarbeiter in der Pflege und unterstütze auch Firmen bei der Entwicklung und Präsentation in der Geriatrie einsetzbarer Hilfsmittel. Außerdem setze ich mich auch als gesetzlicher Betreuer für gute und individuelle Mobilitätslösungen meiner Klienten ein. 

 

So fühle ich mich gut gerüstet, um nicht nur in meinem Pflegeeinsatz die Mobilität meiner Bewohner zu verbessern, sondern auch anderen durch Beratung, Information und Training zu helfen, dass Mobilität in all Ihren Dimensionen im Pflegealltag gelingt. 

 

Im Forum Reha Experten schreibe ich als Gastautor zu aktuellen Themen rund um die Hilfsmittelversorgung.